13. September 2013

Die Columbia University bildet zum “Einhorn” aus

Mit unserem Namen und in unserem Sinne.
Journalistisches Ausbildungsziel: Einhorn.

Der neue Begriff im Journalismus, der die extreme Seltenheit des Berufsbildes ausdrückt, ist “Einhörner”. Storyteller, die die Technologie und Möglichkeiten des Journalismus verstehen und ausschöpfen können.

Um die Zukunft dieser “Einhörner” zu sichern, ist eine entsprechende Ausbildung in das neue Programm der Columbia University aufgenommen worden. Die Columbia startet damit weltweit als Vorreiter: eine Art Post-Abitur-Programm, um Schülern Informatik-Konzepte im Rahmen der journalistischen Praxis zu vermitteln – bevor sie sich in weiteren Graduiertenausbildung einschreiben können.

Ein unabdingbarer Ansatz, den wir als Leitgedanken unserer Arbeit pflegen und der endlich Einzug in die Ausbildung hält.

Quelle und Bild: Mario Garcia Blog

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentieren / Antworten

CAPTCHA-Bild
*